Die Prüfungen und Abschlüsse

Noten und Zeugnisse

Die Waldorfschulzeit ist auf 12 Schuljahr angelegt, um jedem Schüler*in genügent Zeit zu geben, um während seiner Schulzeit seine Persönlichkeit und Fähigkeiten entwicklen zu können.
In der gesamten Waldorfschulzeit von Klasse 1 bis 12 erhalten die Schüler am Schuljahresende ein Textzeugnis. Klassische Noten werden an der Freien Waldorfschule Offenburg erst zur 12. Klasse vergeben. Im Textzeugnis fassen die Lehrer*innen die Entwicklung, die sie während des vergangenen Schuljahres beobachtet haben, in ausführliche Beschreibungen zusammen. Mit dem Textzeugnis würdigen die Lehrer*innen die individuelen Arbeiten des Schülers und gehen differenziert auf Leistungen, Stärken, Schwächen und Möglichkeiten des einzelnen Schülers ein.
In der Klassenlehrerzeit erhält jeder Schüler*in von seinem Klassenlehrer*in einen individuellen „Zeugnisspruch“, mit einem geeigneten Text für das jeweilige Kind, als inneres Bild und zur wöchentlichen Rezitation vor der Klassengemeinschaft.

Prüfungen und Abschlüsse

Die Freie Waldorfschule Offenburg bietet alle staatlichen Schulabschlüsse an. Die erworbenen Abschlüsse haben ausnahmslos dieselbe Gültigkeit wie die der staatlichen Schulen.

Hauptschulabschluss

Die Hauptschulabschluss-Prüfung erfolgt in Absprach mit dem örtlichen Schulamt und ist ab Klassenstufe 10 in Ausnahmefällen möglich.

Realschulabschluss

Die Inhalte und die Durchführung der Prüfung entspricht der Prüfungsordnung der staatlichen Realschulen und erfolgt in der Klassenstufe 12.

Fachhochschulreife

Die Fachhochschulreife kann mit einem weiteren 13. Schuljahr erworben werden. Sie setzt sich aus einem schulischen Teil und einem berufsbezogenen Teil zusammen. Der Schulische Teil besteht aus den schriftlich geprüften Fächern, Deutsch, Mathematik und Englisch, eine mündliche Prüfung erfolgt derzeit in Biologie. Darüber hinaus wird aus dem Fach Geschichte und zwei weiteren Fächern (z.B. Geographie, Chemie, Physik, Französich, Kuns, Musik,Sport) die Jahresleistung aus der Klasse 12 übernommen.
Der Berufsbezogene Teil wird an der Offenburger Waldorfschule im Fach Schreinern abgelegt.
Mit einer 9-monatigen praktischen Tätigkeit oder nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung wird eine Studienberechtigung an einer Fachhochschule erworben. Die Anerkennung der Fachhochschulreife ist nicht in allen Bundesländern gegeben.

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Die Allgemeine Hochschulreife kann ebenfalls mit einem weiteren 13. Schuljahr erworben werden. Die Schüler*innen erarbeiten in der Prüfung ihre Leistungsbewertung. Die geprüften Fächer mit zentral gestellten Aufgaben sind im schriftlichen Teil Deutsch, Mathematik, 1. Fremdsprache und Bildende Kunst mit zusätzlich fachpraktischer Prüfung. Mündlich geprüfte Fächer sind die 2. Fremdsprache und Geschichte, aus den Fächern Biologie und Musik erfolgt die Benotung der Jahresleistung durch die jeweiligen Fachlehrer.