Pandemie-Informativ

Infotag und Infoabende unter Pandemie Bedingungen

Wir möchten Ihnen gerne die Besonderheiten und die Waldorfpädagogik vorstellen und für Ihre Fragen ein Gesprächsangebot schaffen. Unter den aktuellen Bedingungen können wir jedoch nur unter Einhaltung der Corona Verordnung und der Hygienemaßnahmen unsere Türen für Sie öffnen.

Wir haben uns daher für eine Anmeldeform per Email entschieden. 

Die Rahmenbedingungen:

  • Es gibt zwei öffentliche Monatsfeiern, die im Vorfeld bis zum 9 Oktober 2020 per Mail gebucht (info@waldorfschule-og.de) werden müssen.
  • Wir benötigen von jedem Gast den Vor- und Zunamen, sowie die Kontaktdaten wie Telefonnummer/Email und Adresse.
    Beispiel: Sie kommen mit 4 Personen, Vater, Mutter, 2 Kinder, dann alle Namen und einmal die Kontaktdaten / Sie kommen mit 8 Personen, zwei befreundete Familien, dann alle 8 Namen und von jeder Familie einmal Kontaktdaten.
  • Zu jeder Monatsfeier gibt es entsprechende Führungen durch die Schule.
  • Sie können sich zu einem Buchungspaket oder nur zu einer Monatsfeier o. Führung anmelden.
  • Jede Gruppe hat maximal 10 Teilnehmer, auf dem Gelände besteht Maskenpflicht.

Buchung „Lerche“
Öffentliche Monatsfeier am 17. Oktober 20 von 9.30 – bis 10.15 Uhr
Dazugehörige Führung nach der Monatsfeier um 10:30 Uhr

Buchung „Eule“
Öffentliche Monatsfeier am 17. Oktober 20 von 11:00 – 11:45 Uhr
Dazugehörige Führung vor der Monatsfeier um 10:00 Uhr

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Email mit einer Platzzuweisung für den Großen Saal und in welcher Gruppe (A/B/C/D) für die Führung Sie eingeteilt wurden.

Diese Email ist gleichzeitig Ihre Eintrittskarte Sie müssen sie zur Veranstaltung mitbringen.

Haben Sie noch Bedarf an einem Gespräch, stehen Ihnen noch erfahrene Lehrer*innen am Informationstag 17. Oktober 2020 zur Verfügung.

  • Im Haus V (gelbes Haus im Schulhof) können Sie in einem der 3 Klassenzimmer mit einem/einer Lehrer*in sprechen. Hier können Sie weiteres Informationsmaterial erhalten.
  • Die Türen zu den Räumen stehen offen, sodass man von außen erkennen kann, ob der/die Lehrer*in für ein Gespräch frei ist.

Im November möchten wir bei Elternabenden in kleinen Gruppen die Pädagogik und unsere Schulführung näherbringen:

Dienstag, 10. November 2020 um 20.00 Uhr

Informationsabend zur Unter- und Mittelstufenzeit mit Praxisbeispielen und Gesprächsmöglichkeit mit Lehrkräften, Eltern und Schülern.

Montag, 16. November 2020 um 20:00 Uhr

Informationsabend zur Oberstufenzeit, der Selbstverwaltung mit den Gremien und Organen und Gesprächsmöglichkeit mit Lehrkräften, Eltern und Schülern.

Die Rahmenbedingungen für die Elternabende:

  • Anmeldung bis zum 4. November per Mail (info@waldorfschule-og.de).
  • Wir benötigen von jedem Gast den Vor- und Zunamen, sowie die Kontaktdaten wie Telefonnummer/Email.
  • Es gibt mehrere Gruppen pro Abend mit maximal 10 Teilnehmern, auf dem Gelände besteht Maskenpflicht.

Nach der Anmeldung für die Elternabende erhalten Sie eine Email mit einer Raum und Gruppenzuweisung. Diese Email ist gleichzeitig Ihre Eintrittskarte.

Sollten Sie kein Interesse mehr an unserer Schule haben, bitten wir Sie um eine Rückmeldung, damit wir unsere Anmeldedaten korrigieren können.

Für alle Veranstaltungen gelten nachstehende Hygieneregeln:

Nicht an einer Veranstaltung teilnehmen oder mitwirken darf, wer in den letzten 14 Tagen in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stand oder Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- oder Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen aufweist oder sich in den letzten 14 Tagen in einem durch das RKI deklarierten Risikogebiet aufgehalten hat und noch kein negatives Testergebnis vorliegen hat.

Was es für Alle zu beachten ist:

  • Abstandsgebot: mindestens 1,5 Meter. Die Anzahl der anwesenden Personen ist so zu begrenzen, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können auch beim Zutritt, in den Pausen und beim Verlassen der Veranstaltung.
  • Auf allen Wegen zu und in die Gebäude und auf allen Begegnungsflächen – Flure, Toiletten etc. besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Sofern der Abstand von 1,5 Metern in den Räumen nicht eingehalten werden kann, müssen Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Die allgemeinen Hygieneregeln sind in einem besonderen Maße zu beachten (Händewaschen vor Beginn der Veranstaltung, Hustenetikette, Berührungen, Händeschütteln und Umarmungen vermeiden)